amazingcity.com.co Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

formuliere den folgenden Titel um: Anlageexperten bevorzugen Aktien ChatGPT Präferenz von Anlageexperten für Akt

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Beim Sauren Fondsmanager-Gipfel im Rahmen des Fonds-Kongresses in Mannheim waren sich die Experten einig, dass Aktien als Sachwerte für langfristige Anlagen interessant bleiben. Die Fondsmanager Dr. Bert Flossbach (Flossbach von Storch), Peter E. Huber (Taunus Trust) und Klaus Kaldemorgen (DWS) diskutierten jedoch kontrovers über die besten Chancen für Anleger in Zukunft.

Huber bezeichnete die aktuellen Renditen am Anleihenmarkt trotz der erhöhten Zinsen als wenig attraktiv und glaubt an eine zweite Inflationswelle. Die Anlageexperten zeigten sich insgesamt eher zurückhaltend in ihrer Einschätzung des Rentenmarkts. Flossbach bezeichnete die Anleiherenditen als unzureichend und setzt derzeit nur selektiv auf Anleihen oder nutzt kurzlaufende Anleihen als Liquiditätsersatz. Kaldemorgen sieht Anleihen als Risikopuffer im Portfolio, meidet jedoch zusätzliche Kreditrisiken oder längere Laufzeiten.

Huber bleibt weiterhin überzeugt von Energie- und Rohstoffwerten sowie dem Wachstumspotenzial in Asien inklusive Japan. Kaldemorgen setzt hingegen eher auf große Techtitel. Huber bevorzugt langweilige Unternehmen mit niedriger Bewertung und vernünftigem Wachstum.

Moderator Eckhard Sauren fasste den Fondsmanager-Gipfel 2024 abschließend zusammen: „Die Diskussion der drei Investmentexperten hat erneut interessante Einschätzungen und wertvolle Informationen für Berater und Anleger geboten“.

Kommentieren

von
amazingcity.com.co Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

Archiv