amazingcity.com.co Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

Europäische Logistikplattform von Patrizia wird erweitert

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Der Investmentmanager Patrizia hat kürzlich zwei urbane Logistikimmobilien in Italien für rund 50 Millionen Euro erworben. Mit diesem Schritt baut das Unternehmen sein Portfolio an Industrieimmobilien in Kontinentaleuropa weiter aus. Die beiden Objekte befinden sich am Stadtrand von Rom und Bologna und umfassen insgesamt knapp 36.800 Quadratmeter Fläche, die von internationalen Großmietern wie Fedex, Widem und Stellantis belegt sind.

Pierluigi Scialanga, Head of Transactions Italy bei Patrizia, betont, dass das Angebot an erstklassigen städtischen Logistikimmobilien in den wichtigsten Teilmärkten Italiens weiterhin gering ist. Dennoch sieht er langfristig gute Aussichten für dieses Segment. Nicolai Soltau, Head of Fund Management Logistics DACH bei Patrizia, ergänzt, dass die Akquisition dem Fonds hervorragende Diversifizierungsvorteile bietet und perfekt zur Strategie des Unternehmens passt.

Die Transaktion markiert nach dem Erwerb des Piacenza Business Parks die zweite bedeutende Logistikinvestition des Unternehmens in Italien in diesem Jahr. Zudem hat Patrizia zu Beginn dieses Jahres eine 300 Millionen Euro große Logistikimmobilien-Plattform für die nordischen Länder gestartet. Insgesamt verwaltet der Investmentmanager weltweit bereits mehr als sieben Milliarden Euro in paneuropäischen Logistikimmobilien für institutionelle Anleger.

Kommentieren

von
amazingcity.com.co Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

Archiv